Zuerst war Musik! Dann kam das Tanzen.


19. Juli 1986, im Kölner Tanzbrunnen findet die 3. "Fiesta de Salsa" statt, dieses Festival wird von der in dieser Zeit in Köln ansässigen Firma Sony gesponsert und sorgt für Auftritte von Eddie Palmieri, Tito Puente,Celia Cruz und vielen anderen Musikern.

Durch einen Artikel im Kölner Stadt Anzeiger auf dieses Konzert aufmerksam und neugierig geworden, investierte ich mit 2 Freunden den Eintrittspreis von 15 DM  und ...

Ein heisser Sommertag, circa 10000 Gäste , darunter eine grosse Anzahl US-puertoricanischer Soldatenfamilien , die zu dieser Zeit im Raum Frankfurt stationiert waren, und ausgestattet mit Decken und Kühltaschen voller Rum den Tanzbrunnen bevölkerten.

Was mir in Erinnerung geblieben ist: Eine grosse singende und tanzende Menge gutgelaunter Menschen, kurze Hot-Pants, die unglaubliche Bühnenpräsenz von Tito Puente und Celia Cruz und mein persönlicher Favorit in all den Jahren seitdem, Eddie Palmieri ! ...

Als "Andenken" an dieses Konzert kaufte ich mir die LP "Solito" von Eddie Palmieri, erstmal wegen des schönen Cover´s und zweitens: die Musik. In den folgenden Jahren landete die schwarze Vinyl-Scheibe immer wieder mal auf meinem Dual-Plattenspieler, was für ein Orchester !, was für eine Musik !, aber dabei blieb es vorerst ...

14 Jahre später ... 

Während des Studiums arbeitete ich langjährig im CD-Geschäft "Yalla"-Musik, eine Instution für Weltmusik in Köln, u.a. auch, um meine Leidenschaft für Auslandsreisen zu finanzieren.

Der Sommer/Herbst 2000 brachte dann die Wende: Ein Aufenthalt von 8 Wochen in Venezuela und danach war es "salsatechnisch" um mich geschehen. Im Herbst 2000 musste nach 5 erfolgreichen Jahren "Yalla-Musik" am Rathenauplatz schliessen, übrig blieben eine grosse Anzahl lateinamerikanischer Cd´s.

Ich beschloss, unzählige Salsa-Tanzkurse zu besuchen :-) und Salsa Party´s zu veranstalten ...

Erste Anlaufstation war das damalige "Havana" am Barbarossaplatz, mit dem langjährigen Besitzer und Freund Mamad zusammen entwickelte sich eine 10-jährige sehr erfolgreiche Sonntags-Salsa-Club-Party,

klein, eng, voll, grandios ... 

 

Im Laufe der folgenden Jahre bis heute enstanden dann viele weitere Projekte, hier eine kleine Auswahl:

- Dj im kultigen "Kultor5" in Köln Ehrenfeld ... 

- "Salsa in der Lutherkirche Köln", zum ersten Mal tanzen in einer aktiven Kirche ...

- Mitorganisation/Organisation des Kölner Salsa Boot´s ...

- "New York Salsa Night" im Kölner Stadtgarten, die 1. grosse "Salsa-Klassik-Night" in Köln ...

- Organisation von Workshops mit Anne/Anichi , Jorge Camaguey, Yamira und Elicier, Israel Gutierrez ...

- Dj Tätigkeit auf verschiedenen Veranstaltungen in NRW, in Berlin, Holland, Schweiz, New York ...

- Mitorganisation bei verschiedenen Konzerten, wie z.B. La33, Jimmy Bosch, Grupo Niche, La Excelencia, Manolito, Guaycan ...

- Salsa Open Air Köln + Salsa im Schokoladenmuseum ...

- Salsa Benefiz Veranstaltungen für http://www.identafrica.org/ und http://koelner-fluechtlingsrat.de/neu/index.php

 

und natürlich, mittlerweile im zehnten Jahr, Salsa im Herbrand´s, an fast jedem Donnerstag und Freitag der Woche die erste und grösste Anlaufstelle für Salsa in Köln !

Gerd